Fragen & Antworten

Nickname
Frage
ACHTUNG: Bitte schauen Sie sich in Ihrem eigenen Interesse die auf diesen Seiten verfügbaren Videos von Reiner Oberüber und die des Kulturstudios an und setzen Sie sich bitte möglichst intensiv mit der Thematik auseinander, BEVOR Sie Ihre Fragen stellen!
Bitte beschränken Sie Ihre Fragen auf jeweils eine der zu Verfügung stehenden Kategorien. Stellen Sie lieber ggf. eine zweite Frage.

Bundesstaaten

138

27.06.2017

Antrag\Ableitung

2262

12.01.2018

"Behörden" Willkür

1077

15.01.2018

ESTA

188

08.01.2018

Statusdeutsche

27

29.09.2016

Widerspruchsverfahren

58

01.04.2016

Implikationen

239

31.08.2017

Sonstiges

2130

16.01.2018


14.07.2015
Thomas K.
F: Mich Interessiert die Bedeutung des Artikel 116 GG mit seinen beiden Absätzen, welche Rechtliche Bedeutung haben die? Und warum wird der Artikel 116 Absatz 1 so favorisiert, damit ist man Personalausweispflichtig und darf in der BRD wählen?

A: Wie kommen sie drauf dass man mit 116 GG Ausweispflichtig ist? Wir beantragen den Gelben nach dem 2. Halbsatz. "vorbehaltlich anderweitiger gesetzlicher Regelung" >> Hier hinter versteckt sich das RuStAG. Hinter dem Rest steht das StAG. Im Deutschen Recht gibt es keine Ausweisplicht. 116 Abs. 2 ist nicht für Deutsche. Hierzu bitte die Rechtsprechung zum GG 116 Abs. 2 anschauen.


14.07.2015
mamay
F: Mein Vorfahren sind Sudetendeutsche, ich kann nicht nach RuStag 1913 ableiten. Welchen Vordruck muß ich verwenden?

A: Vielleicht kann uns jemand, der sich in der Frage der Statusdeutschen richtig auskennt, eine Antwort auf diese Frage geben. Es gibt doch einige Interessenten dafür und es erfordert fundierteres Wissen als wir es hier anbieten können. Vielen Dank. PS: auch der Hinweis auf ein Forum wäre hilfreich


14.07.2015
Xonx
F: Mein Opa ist 1897 in Ostpreussen geb,aber hier gest.Ich habe die Sterbeurkunde in der auch die Geburtsdaten stehen ,meine Frage reicht das wenn ich Sie mit der Haader Apostille beglaubigen lasse?

A: Eine Sterbeurkunde ist eine Urkunde und genau so gut wie eine Geburtsurkunde. Eine Haager Apostille auf der Sterbeurkunde ist nicht nötig. Eine Haager Apostille dient nur der Anerkennung der Urkunde im Ausland.


14.07.2015
Peter
F: So wie mir Glenn mitteilte, kann ich nur den Gelben schein "kommerziell" erwerben, weil meine zwar durchwegs deutschen Vorfahren eine Zeit lang rumänische Staatsangehörige in Bessarabien waren. Was muß ich beim Antrag beachten, um nichts verkehrt zu machen?, Herzlichen Dank für die Hilfe, beim wieder Deutscher werden.

A: Vielleicht kann uns jemand, der sich in der Frage der Statusdeutschen richtig auskennt, eine Antwort auf diese Frage geben. Es gibt doch einige Interessenten dafür und es erfordert fundierteres Wissen als wir es hier anbieten können. Vielen Dank.


14.07.2015
Ratloser
F: Mein Vater kommt ursprünglich aus dem Sudetenland, das zur Zeit seiner Geburt (1937) zur Tschechoslowakei gehört hat. Mein Großvater ebenfalls, nur dass das Sudetenland bei seiner Geburt (1901) zur Österreichischen Monarchie gehört hat. Ich selbst bin in Berlin geboren. Welche Staatsangehörigkeit habe ich nun?

A: Vielleicht kann uns jemand, der sich in der Frage der Statusdeutschen richtig auskennt, eine Antwort auf diese Frage geben. Es gibt doch einige Interessenten dafür und es erfordert fundierteres Wissen als wir es hier anbieten können. Vielen Dank.


14.07.2015
Marissa
F: Was ist mit den Ehen, die nach dem 31,03,1953 (Merkblatt vom BVA) geschlossen wurden. Nach RuStAG 1913 erhält die Ehefrau die Staatsangehörigkeit des Ehemannes eines anderen Bundesstaates oder Ausländers und verliert die eigene. Wie sieht es rechtlich damit aus um richtig abzuleiten?

A: Änderungen am RuStAG nach 1914 haben keine Bedeutung.


14.07.2015
rosablume
F: Hallo! Mein Name ist Andrea, ich schreibe aus Bayern. Ich habe meinen gelben Schein. Habe mich dabei beim ausfüllen des Antrages nicht auf das RuSTAG 1913 berufen. 1) Muss ich das jetzt nachholen und den Antrag noch mal machen? 2) Oder reicht mein gelber Staatsangehörigkeitsausweis? 3) Wie soll ich nun den Widerspruch formulieren? 4) Ich habe hier die Anlage 7 vom 30.07.2010 der BRD Erklärung über den Verzicht zum Ankreuzen a) auf die deutsche Staatsangehörigkeit und - oder ( wählbar ) b) Rechtstellung als deutscher ohne deutsche Staatsangehörigkeit i.S. des Art. 116 Abs.1 des Grundgesetzes Darf ich beides Ankreuzen und abgeben und bin dann kein Personal der BRD GmbH mehr? Oder kann ich dann nicht mehr zurück zu RuSTAG 1913 da im 116 Abs.1 steht “ nach dem Stande vom 31 Dezember 1937 ? Ich wäre wirklich sehr glücklich über eine klare Antwort, vielen Dank! Mit freundlichen Grüßen Andrea

A: Du solltest die Unterlagen zu Deiner Akte hinzufügen lassen. Auf Deinem "Gelben" steht ein Aktenzeichen auf das Du Dich beziehen solltest. Mit dem Vermerk "Ableitung" gemäß RuStAG §4 Abs.1 als Abkömmling meines Großvaters geboren am 8. Juni 1906 - Als Beispiel.

Den Widerspruch beziehst Du darauf, das Deine Person gemäß Deiner Ableitung "Deutscher ohne deutsche Staatsangehörigkeit" ist - nämlich z.B. Bayer, Preuße, Sachse ...

Der Widerspruch wurde noch in keinem Falle positiv beschieden, wir sehen diesen zur Zeit nur deklaratorisch für die Aktenlage um später, bei entsprechendem Grundsatzurteil sich auf den Widerspruch zu berufen.


14.07.2015
Thomas
F: wie kann ich den nachweis erbringen wenn die dokumente meines großvaters ( geb. in Barku, russland) nicht auffindbar sind?

A: In schwierigen Fällen kann das Standesamt 1 in Berlin helfen. Aber auch die Kirchen in den Geburtsorten führten ein Geburtsregister.

Link Standesamt 1 in Berlin


14.07.2015
nandi
F: Ich bin adoptiert worden. Muss ich jetzt über den Vater meiner Adoptiveltern ableiten oder über meinen leiblichen Vater?

A: Bei einer adoption wird nach RuStAG 1913 über die Adotiveltern abgeleitet.
§5 RuStAG 1913 - Eine nach den deutschen Gesetzen wirksame Legitimation durch einen Deutschen begründet für das Kind die Staatsangehörigkeit des Vaters.


14.07.2015
Karl
F: Habe in einem Paragraphen des Paßgesetzes gelesen, daß auch dem die dt. Staatsangehörigkeit mittels gelbem Schein bestätugt wird, der Inhaber eines Vertriebenenausweises ist.Nun habe ich einen solchen aus dem Jahre 1964, der gültig zu sein scheint. Soll ich nun noch trotzdem dengelben Schein beantragen oder soll ich den Antrag mit dem Vermerk meines Vetriebenenausweises abgeben u. darauf bestehen, mir nach dem PaßG die Bescheinigung auszufüllen?

A: Wichtig ist die eigene Ableitung bis zu der Person die im Personen- und Gebietsstande von 1913 liegt - weil man als Abkömmling diesen Personenstand geerbt hat. Es geht also nicht einfach nur darum das sie bescheinigen das man Deutscher ist, sondern das man Ihnen den Personenstand von 1913 nachweist.


14.07.2015
Ralf
F: Meine Eltern und Großeltern sind Heimatvertriebene aus Ungarn. Als die Sovjets nach Ungarn einmaschierten, hatte das 3. Reich sie wieder nach Deutschland zurück gebracht. Leider lässt sich kein Vorfahre aufgrund diesem Umstand nach Deutschland zurückverfolgen. Was nun? Einen Staastangehörigkeitsausweis besitzen meine Eltern seit 1959. Info: http://de.wikipedia.org/wiki/Heimatvertriebene

A: Die deutsche Volkszugehörigkeit - Diese ist gemäß § 6 Abs. 1 BVFG (Bundesvertriebenegesetz) definiert. Wenn Deine Eltern bereist einen Staatsangehörigenausweis besitzen, kannst du auf diesen aufbauen. Evtl. haben diese sogar den Ausweis über die Rechtsstellung als Deutsche, welcher sogar der exaktere ist.


14.07.2015
Zerberus
F: Wie ermittle ich meine Staatsangehörigkeit?

A: Unsere Staatsangehörigkeit "erben" wir von unseren Vorfahren (ius sanguinis). Um zurück in die letzte Staatlichkeit Deutschlands (= Deutsches Reich) zu gelangen, müssen wir zurück vor 1914. Nun schaut Ihr Euch an, in welchem Bundesstaat und wann der- oder diejenige Vorfahr/in, von dem Ihr Eure Staatsangehörigkeit ableitet, zur Welt gekommen ist. Ihr habt die Staatsangehörigkeit in diesem Bundesstaat. Es ist völlig unerheblich, wo die Abkömmlinge desjenigen, von dem die Staatsangehörigkeit abgeleitet wird oder Ihr geboren seid.


Ergebnisseite 91 von 91
<<   <  86  87  88  89  90  91  
NEU unter Aktuelles: 15.09.2017 Kleine Anfrage an den Landtag Baden-Württemberg || NEU unter Wertvolles: 22.07.2017 Menschen und Personen - Die Serie || NEU unter Aktuelles: 17.07.2017 Das Zeitfenster für Gespräche schließt sich... langsam aber sicher... || NEU unter Wertvolles: 15.07.2017 Warum der Mensch keinen Namen trägt... || NEU unter Aktuelles: 03.05.2017 Dienst ist Dienst und Straftat ist Straftat
Stammtische

Stammtische

Hier finden Sie Stammtische in Ihrer Region. Für Sie nach PLZ geordnet.

lies mehr
Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Hier können Fragen zu verschiedensten Themen gestellt werden.

lies mehr
Registrierung

Registrierung

Registrieren Sie sich als Deutscher!


lies mehr
Herunterladen

Herunterladen

Hier finden Sie Dokumente und Dateien.


lies mehr
Impressum / Kontakt

Impressum / Kontakt

Diese Seite wird mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt.

lies mehr
Spenden

Spenden

Das Leben ist ein Geben und Nehmen... gelberschein.net freut sich über jeden Energieausgleich.

lies mehr
Copyright © 2018 gelberschein.net