Fragen & Antworten

Nickname
Frage
ACHTUNG: Bitte schauen Sie sich in Ihrem eigenen Interesse die auf diesen Seiten verfügbaren Videos von Reiner Oberüber und die des Kulturstudios an und setzen Sie sich bitte möglichst intensiv mit der Thematik auseinander, BEVOR Sie Ihre Fragen stellen!
Bitte beschränken Sie Ihre Fragen auf jeweils eine der zu Verfügung stehenden Kategorien. Stellen Sie lieber ggf. eine zweite Frage.

Bundesstaaten

138

27.06.2017

Antrag\Ableitung

2368

14.10.2018

"Behörden" Willkür

1209

15.10.2018

ESTA

195

23.08.2018

Statusdeutsche

27

29.09.2016

Widerspruchsverfahren

58

01.04.2016

Implikationen

239

31.08.2017

Sonstiges

2375

13.10.2018


14.07.2015
Adam
F: Seit 30 Jahren hier lebend. Vater geb. Schlesien - Mutter deutsche , Vater 10 Km hinter schlesischer Grenze in polen zur Zeit 1913 geboren. Ab 1987 alle gemeinsam in Deutschland lebend. Erhalte ich nun auch einen richtigen Staatsangehörigkeitsausweis ? Vater hat auch einen Registrierschein etc. Uropa war sogar in der W-Macht. ??? Was tun ? Grüße

A: Alles was zählt ist die Geburt vor 1914 eines Vorfahren auf dem Gebiet eines der Bundesstaaten, aber melden Sie sich bitte erneut über unser Kontaktformular (unten).


14.07.2015
malu
F: ich bin in ludwigshafen am rhein geboren welchen bundesstaat muss ich dann in meinem antrag angeben

A: GEMEINDEVERZEICHNIS


14.07.2015
Andreas Schacht
F: ich bin in hamburg geboren....welchen bundesstaat muss ich dann in meinem antrag angeben

A: Freie Stadt Hamburg.


14.07.2015
Maikel
F: Mein Opa ist 1911 in Großdorf, Kr. Greifenberg geboren, so die Sterbeurkunde..., aber WO ist das bloß? :/

A: Laut dem auf unserer Seite unter der Rubrik "PARAKTISCHES" verknüpften GEMEINDEVERZEICHNIS liegen 2 Orte namens Großdorf in Posen und Greifenberg in Pommern. Beides liegt im Königreich Preußen, allerdings nicht in der von Ihnen genannten Kombination.


14.07.2015
markus
F: Mein Großvater wurde im 3. Reich eingebürgert, die weiteren Vorfahren stammen aus Böhmen (Region Teplitze). Was für eine Nationalität habe ich, bin ich nun Österreicher, Tscheche, Deutscher oder Staatenloer?

A: Das ist so nicht eindeutig zu beantworten. In den Gebiets- und Rechtsstand von 1913 über eine Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat zu kommen, scheint bei Ihnen derzeit wahrscheinlich nicht möglich zu sein.


14.07.2015
Karl-P. Schlor
F: Will eine Antwort geben auf hier häufig gestellte Fragen, nämlich Geburtsorte im Sudetenland bzw. Ö.-U.!

A: Nur zu...


14.07.2015
Enrico
F: Ich habe mich nun mehr als intensiv beschäftigt, meine Frage wurde nicht beantwortet, der Verweis auf das Gemeindeverzeichnis ist überflüssig, denn das beantwortet meine Frage nicht. Mein Uropa ist in Triebitz Kreis Landskron geboren. Im Verzeichnis steht aber nur Landskron Kreis Friedland. Ich frage also nochmals: War das damals deutsches Gebiet? Bitte gebt mir doch bitte einfach eine Antwort, denn selbst in der Geschichte dieser Stadt findet man nicht wirklich Hinweise.

A: Wenn ein Ort im Gemeindeverzeichnis nicht zu finden ist, dann liegt der Verdacht nahe, daß er nicht in einem Bundesstaat liegt. Eine kurze Weltnetzrecherche ergab, daß es in Böhmen liegt, also zu Österreich-Ungarn gehört(e). Wenn Sie noch eine Generation weiter zurückgehen haben Sie vielleicht mehr Glück.


14.07.2015
Enrico
F: Mein Opa sowie mein Uropa sind in Triebitz Kreis Landskron geboren. War das damals deutsches Gebiet?

A: Es ist doch alles auf unserer Seite herauszufinden: GEMEINDEVERZEICHNIS


14.07.2015
Alf
F: Ist es für mich da mein Großvater geb.1908 und mein Vater geb.1935 in Christophhammer kreis Kaaden geboren sind den Gelben Schein zu beantragen sinnvoll? Danke vorab für die Antwort

A: Wo sollen diese Orte denn liegen? Im GEMEINDEVERZEICHNIS sind beide mit der angegebnen Schreibweise jedenfalls nicht vorhanden.


14.07.2015
Denise
F: Meine Vorfahren sind alle in Ungarn geboren, nachweislich bis ca. 17XX, bringt das was, noch weiter zurück zu verfolgen bis ich einen Vorfahren habe, der in einem Bundesstaat geboren ist?

A: Das sieht ehrlich gesagt leider schlecht aus.


14.07.2015
Matthias
F: Zu welchem Königreich oder Fürstentum gehörte Pößneck in jetztigem Thüringen vor 1913? wer kann mir hier bei helfen?

A: Das auf unserer Seite verknüpfte GEMEINDEVERZEICHNIS kann da helfen.


14.07.2015
Preuße
F: - Königreich Preußen - Provinz Schlesien Regierungsbezirk Oppeln, Der Regierungsbezirk Oppeln war 1900 in fünf Stadtkreise und 19 Landkreise eingeteilt. Was soll ich bitte nehmen! Ich glaube ich habe einen knoten im Kopf!

A: Google (in dem Fall nach Königshütte) hilft auch oft weiter:
https://de.wikipedia.org/wiki/Chorz%C3%B3w


14.07.2015
Preuße
F: 1897 Könnigshütte ist über 100 jahre, angeblich nicht mehr in den dortigen gemeinden! auskunft soll die deutsche botschaf in warschau geben? ist die auskunf richtig?

A: Königshütte liegt in Schlesien und wird derzeit polnisch verwaltet, richtig. Unter "PRAKTISCHES" finden Sie ganz unten als letzten Eintrag ein zweisprachiges Formular zur Anforderung von Urkunden aus solchen Gemeinden. Direkt darüber befindet sich übrigens ein Gemeindeverzeichnis. Abgesehen davon bringt es meistens nichts die Schergen zu fragen. Deren Aufgabe ist es, wenigstens zum Teil, die Leute auf falsche Fährten zu schicken oder gar schlimmeres.

ALLE BENÖTIGTEN INFORMATIONEN SIND AUF UNSERER SEITE VERFÜGBAR!


14.07.2015
angelika b.
F: meine oma ist in Oberlichtenwalde, 1903 geb.cz, opa 1873 um bei varnsdorf, finde es nicht auf der karte ist es deutschland

A: Leider nein.


14.07.2015
Johann Georg
F: Mein Vater ist 1943 in Posen geboren, mein Großvater ist Bessarabiendeutscher und auch dort 1913 geboren, ich kann die Vorfahren bis zur Aussiedlung 1840 aus Sontheim an der Brenz nachvollziehen. Alle Vorfahren meines Großvaters bis zur Aussiedlung der Familie wurden in Bessarabien geboren. Welche Dokumente benötige ich und muss ich die Abstammung bis zu meinem Vorfahren nachweisen, der in Sontheim geboren wurde. Benötige ich einen Nachweis über die Aussiedlung ? Ist es mir überhaupt möglich dadurch den gelben Schein zu bekommen und gilt Rustag1913 für diesen Fall?

A: Was alleinig zählt ist ein Vorfahre, der in einem Bundesstaat geboren wurde und daß die Linie lückenlos bis dahin nachzuvollziehen ist. Bessarabien gehört nicht dazu, also müssen Sie weiter zurück, was bei Ihnen ja kein Problem zu sein scheint. Einen Aussiedlungsnachweis benötigen Sie nicht.


14.07.2015
Sylvia M.
F: Hallo. Meine Situation ist folgende: Mein Urgroßvater ist 1881 in Freudenthal ( Österreichisch-Schlesien ) geboren, mein Opa ebenfalls. Beide wurden nach dem zweiten WK nach Sachsen vertrieben. Hab ich eine Chance die Staatsangehörigkeit vor dem ersten WK zu erlangen?

A: Bitte prüfen Sie den Ort nochmal genau. Wenn DIESES Freudenthal tatsächlich nicht in einem Bundesstaat liegt, dann ist da derzeit leider nichts zu machen.


14.07.2015
David U
F: Ich bin verzweifelt! Ich habe jetzt alle möglichen Karten durchforstet. Mein Urgroßvater ist 1912 in Varnsdorf (heute Tschechien), zwischen Seifhennersdorf und Grossschönau geboren. Gehörte das Dorf damals zum Deutschen Reich? Ich bin echt durch und kann keine Karten mehr sehen...

A: Nein, das gehörte leider zu Österreich-Ungarn. Gehen Sie wenn möglich noch eine Generation weiter zurück, vielleicht haben Sie dann mehr Glück.


14.07.2015
Egon
F: Mein Großvater ist in Preußen Geboren, mein Vater und ich selber in Mecklenburg, welche Staatsangehörigkeit muss ich eintragen? Preußen oder Mecklenburg Schwerin?

A: Staatsangehörigkeit = Preußen
Geburtsstaat = Mecklenburg-Schwerin


14.07.2015
julius
F: ich bin in Worms geboren,Großherzogtum Hessen, ist das der anzugebende Bundesstaat? Wehrdienst habe ich drei Jahre in der DDR geleistet, sozusagen freiwillig, angeben oder nicht? Danke für Ihre Mühe!

A: Welcher Ort in welchem Bundesstaat liegt, finde Sie hier im GEMEINDEVERZEICHNIS.

Wir hoffen, Ihnen ist inzwischen aufgrund einer hinreichenden Auseinandersetzung mit der Thematik klar, daß der Staat Ihrer Geburt lediglich Ihr Geburtsstaat ist und dieser nicht zwangsläufig auch der ist, in dem Ihre Staatsangehörigkeit liegt. Den Whrdienst können Sie getrost einragen.


14.07.2015
Rainer
F: Wernigerode welches Staat 1913, Halle welcher STaat 1913??? Danke

A: GEMEINDEVERZEICHNIS ... Bitte!


14.07.2015
julius
F: Worms geb. Großherzogtum Hessen, Bundesstaat oder Preußen

A: Wir nix Steno verstehen. Input unzureichend.


14.07.2015
Christian Schnieders
F: welches land wenn ich geboren wurde in Oldenburg

A: Bitte Videos schauen und Seite lesen!


14.07.2015
Annette
F: Hallo, ich habe soeben "hoffentlich" sehr aufmerksam die Infos gelesen. Ich meine, daß ich - weiblich - über die Linie meines Vaters keinen gelben Schein erlangen kann, da er lt. seiner Heiratsurkunde geboren ist in Reichenberg, Böhmen, was lt. meiner Recherche Deutsches Schutzgebiet war und nicht im Gemeindeverzeichnis zu finden ist. Nun habe ich gehört und hier schon gelesen, daß ich über meinen Ehemann durch die Eheschließung die Beantragung führen kann, obwohl diese nicht anerkannt wird - a, wie funktioniert dies und macht es überhaußt Sinn? und b, empfiehlt es sich für meinen Mann, der kraft Abstammung aus dem Königreich Bayern stammt, dieses zu verwenden oder das große Ganze = Preußen ?? Vielen herzlichen Dank für Ihre Empfehlung und die Mühen.

A: Ja, das haben Sie richtig verstanden. Nach RuStAG ist tatsächlich vorgesehen, daß die Ehefrau die Staatsangehörigkeit des Ehemannes erhält, bislang weigern sich aber die Behörden hartnäckig, die Feststellung auf diese Art und Weise vorzunehmen. Da Sie selbst ja auch noch in den Augen der BRD die "deutsche Staatsangehörigkeit" besitzen, wird das wohl so nichts werden, aber probieren Sie es ruhig. Wenn die Staatsangehörigkeit Ihres Mannes die bayerische ist, was soll Preußen dann damit zu tun haben?


14.07.2015
Axel M.
F: Hallo, was heißt das jetzt genau wenn der Geburtsort meines Urgroßvater im Österreichisch-Schlesien liegt?

A: Das heißt, daß Sie durch die Ableitung über ihn keine Bundesstaatsangehörigkeit nachweisen können, da er nicht in einem geboren wurde. Vielleicht versuchen Sie einfach noch eine Generation weiter zurück zu gehen, vielleicht haben Sie ja Glück.


14.07.2015
Axel M.
F: Hallo, es geht um meinen Urgroßvater der 1881 in Jägerndorf, Provinz Schlesien, geboren war. Ich hatte schon über das Standesamt 1 in Berlin versucht etwas geaueres herauszufinden, die haben mich dann zum Landesarchiv Berlin weitergeleitet die wiederum auch nichts für mich hatten, da es heute zur Tschechischen Republik gehört. Meine Frage: Welche Verwaltung könnte man noch ansprechen um sich Informationen zu holen?

A: Bitte recherchieren sie nochmal genau, um welches Jägerndorf es sich handelt. Liegt es wirklich im heutigen Tschechien, dann gehört es zu keinem Bundesstaat sondern zum sog. Österreichisch-Schlesien. Ist es der Ort, der derzeit polnisch verwaltet wird, dann finden Sie unter "Herunterladen" ein Formular, um direkt bei polnischen Standesämtern die Urkunde(n) anfordern zu können.


Ergebnisseite 3 von 6
<<   <  1  2  3  4  5  6  >   >>   
NEU unter Aktuelles: 10.10.2018 Aktion Ausländerbehörde 21 08 2018, Penzliner Runde || NEU unter Aktuelles: 26.08.2018 Penzliner Runde - Situation in Mecklenburg Schwerin und Strelitz || NEU unter Aktuelles: 25.06.2018 Mitglieder des Landtages Baden-Würtemberg der AfD stellen rechtserhebliche Anfrage zum Staatsangehörigkeitsausweis! || NEU unter Aktuelles: 28.05.2018 Die Wortmarke DEUTSCH eine Staatsangehörigkeit? || NEU unter Aktuelles: 18.05.2018 Welle der Aufklärung läuft durch unser Land – Penzliner Runde Mai 2018
Stammtische

Stammtische

Hier finden Sie Stammtische in Ihrer Region. Für Sie nach PLZ geordnet.

lies mehr
Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Hier können Fragen zu verschiedensten Themen gestellt werden.

lies mehr
Registrierung

Registrierung

Registrieren Sie sich als Deutscher!


lies mehr
Herunterladen

Herunterladen

Hier finden Sie Dokumente und Dateien.


lies mehr
Impressum / Kontakt

Impressum / Kontakt

Diese Seite wird mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt.

lies mehr
Spenden

Spenden

Das Leben ist ein Geben und Nehmen... gelberschein.net freut sich über jeden Energieausgleich.

lies mehr
Copyright © 2018 gelberschein.net