Fragen & Antworten

Nickname
Frage
ACHTUNG: Bitte schauen Sie sich in Ihrem eigenen Interesse die auf diesen Seiten verfügbaren Videos von Reiner Oberüber und die des Kulturstudios an und setzen Sie sich bitte möglichst intensiv mit der Thematik auseinander, BEVOR Sie Ihre Fragen stellen!
Bitte beschränken Sie Ihre Fragen auf jeweils eine der zu Verfügung stehenden Kategorien. Stellen Sie lieber ggf. eine zweite Frage.

Bundesstaaten

138

27.06.2017

Antrag\Ableitung

2104

26.06.2017

"Behörden" Willkür

892

27.06.2017

ESTA

173

23.06.2017

Statusdeutsche

27

29.09.2016

Widerspruchsverfahren

58

01.04.2016

Implikationen

237

26.06.2017

Sonstiges

1845

26.06.2017


26.06.2017
Markus
F: Hallo zusammen, ich brauch mal Euren Rat. Zunächst vielleicht eine kurze Info, was ich bisher gemacht habe. Ich habe den Staatsangehörigkeitsausweis beantragt und auch relativ schnell von der Ausländerbehörde bekommen. Soweit so gut - momentan weiß ich zwar noch nicht, ob die Ableitung korrekt erfolgt ist, allerdings waren alle Unterlagen vollständig, was ich mir auch durch das Ausländeramt habe quittieren lassen. Kurz darauf bin ich nach Malta geflogen und habe die formaljuristische Lebenderklärung unter Hoheitsrecht gemacht. Das Antragsformular für den EStA-Auszug ist bereits fertig und geht morgen per Post raus. Heute war dann ein Steuerberatertermin (ich bin Selbständig und wollte zumindest meinen längjährigen Steuerberater nicht ganz ohne Info im Regen stehen lassen) - jedenfalls, hat mich ein regelrechtes Gewitter an Aggression und Ablehnung inkl. Betitelung als Reichsbürger und zum Schluss noch der Vorschlag, ich solle mich doch am besten gleich in die Psychatrie einweisen lassen, denn genau da gehören "wir Reichsbürger" hin erwartet. Irgendwann lief der Steuerberater, der normalerweise eigentlich wirklich ein netter Typ ist und mich nie wirklich hängen gelassen hat komplett rot an, drehte die Augen raus und schrie mich an, ich soll mit diesem ganzen verrückten Mist aufhören, da ich ansonsten ins Gefängnis kommen werde, ein eventuelles UST-Guthaben intern im Finanzamt verrechnet wird und mir aufgrunddessen nicht mehr ausbezahlt wird und egal ob Patientenverfügung oder nicht - ich gehöre seiner Meinung nach genau wie alle anderen, die diesen Weg gehen in eine Zwangsjacke!! Das ganze ging ca. 1 ganze Stunde lang so, kein einziges Argument wurde Ernst genommen und seiner Meinung nach ist das alles völliger Blödsinn, der noch niemals funktioniert hat. Darauf hin las er mir, als ich mit dem fehlenden Geltungsbereich der AO dachte, ein Ass im Ärmel zu haben aus seinem Gesetzbüchlein vor und entkräftete eigentlich alles was ich mir zuvor zurecht gelegt hatte. Um es auf den Punkt zu bringen - es hat mich bisher schon ziemlich viel Kraft gekostet die ganzen Unterlagen anzufordern, Notare zu finden die bereit waren zu beglaubigen und durch dieses ganze hin und her hat meine Firma aufgrund der vielen Zeit, die das alles in Anspruch nimmt ziemlich gelitten. Ich wusste zwar von Anfang an, dass es sicherlich nicht einfach wird aus diesem teuflischen System auszusteigen, jedoch fühle ich mich im Moment mehr als demotiviert. Gibt es denn irgendjemanden, der bereit wäre mich auf meinem Weg (natürlich gegen Bezahlung) zum souveränen Menschen zu unterstüzten? Stammtische finden in meiner Gegend nicht statt und ich stehe nun da und weiß überhaupt nicht mehr was ich machen soll und was nicht. Eigentlich wollte ich morgen meinen Personalausweis abgeben und das Finanzamt anschreiben und darüber informieren, dass ich aufgrund der Kriegsfinanzierung usw. ab sofort meine Zahlungen einstellen werde. Ich war bisher wirklich nicht von meinem Weg abzubringen, aber es schlägt mir von allen Seiten einfach nur die pure Ablehnung entgegen. Hat jemand von Euch wirklich diesen ganzen Weg durchgezogen? Wie ist es Euch ergangen? Sorry für den langen Text aber, ich brauch einfach echt Unterstütztung. Danke schonmal

A: GS TS3 Server


26.06.2017
Oskar
F: In Eurer Antwort an Edeltrude sagt Ihr aus, dass der letzte Staatsbürgerschaft die der DDR war. Gleichzeitig in einer anderen Antwort die DDR aber als Konstrukt der Russen klassifiziert? Habt Ihr evtl. Probleme mit Begrifflichkeiten?

A: Ja, man kann schon nicht allgemein die Russen sagen. Die unterscheiden sich auch in verschiedene Gebietsstände. Da wäre Russland(vor Oktoberrevolution), Sowjetunion(von Oktoberrevolution bis 89/90) und Russische Föderation(seit 89/90). Dazu den Artikel "So geht Bildung - Studenten bekommen Lektionen in Okkupation" unter Aktuelles beachten! Die DDR und die BRvD sind Staatsfragmente der verschiedenen Alliierten. Ein Staatsfragment ist ein Teil eines Staates. In diesen Fällen der Geschäftliche Teil(Verwaltung). Der Staatliche Teil fehlt. Die DDR hatte mit der Sowjetunion einen Staatsvertrag. Das macht die DDR aber nicht zu einem souveränen Staat. Auch die Sowjetunion war nur die Treuhandverwaltung Russlands. Also Weltweit dasselbe Spiel. Staaten werden mangels Organen handlungsunfähig gestellt und müssen dann mach UN Charta(Artikel 73 folgend) Treuhänderisch Verwaltet werden. Bei uns ist diese Situation seit der Weimarer Republik der Fall. Also nicht BRD GmbH sondern Treuhandverwaltung.


25.06.2017
Verständnisfrage wg. Verfassung 1871
F: Hallo, ich hatte mir eine Sendung vom 8.6.17 von der VV angesehen und da gab es einen Punkt der mich verunsichert hat. Die Herren und Damen behaupten, das die Verfassung von 1871 gar keine ist weil der Staatenbund kein Staat ist und es ist eine "Verordnung oder Erlaß von Kaiser Wilhelm gewesen und das ist eben keine Verfassung auf die wir uns berufen......https://www.youtube.com/watch?v=aACh9sKO59s Irgendwie scheint mir das logisch zu sein...(Aber wir haben ja auch die einzelnen Verfassungen der jeweiligen Bundesstaaten) Aber was sagt ihr dazu?

A: Dort wird auch behauptet das Deutsche Reich wäre ein Verein. Obwohl das Deutsche Reich der Rechtegeber für den Verein ist und der Kaiser der Oberste Souverän. Auch wird behauptet, dass man nach Völkerrecht auf fremden Staatsterritorium einen neuen Staat gründen kann. Wo das steht konnte man uns nicht mitteilen.


25.06.2017
Joey
F: Jetzt verwerft es nicht gleich sofort,http://bewusst.tv/deutschland-beantragt-den-friedensvertrag/, sondern überlegt ob man diese Aktion noch verbessern könnte oder ähnliches machen könnte was zu unserem Ziel führt

A: Wieder 50 min meines Lebens verschwendet, die ich nicht zurückbekomme. Alleine schon der Titel "Deutschland BEANTRAGT den Friedensvertrag". Wer beantragt gibt seine Verantwortung ab. Um Gottes Willen, nur nicht Souverän werden. Die drei Herren scheinen auch 2013 Ausgelehrt zu haben. Zu mindestens haben sie seit dem nichts mehr dazu gelehrt. Es kann immer noch nicht zwischen Deutschland und der Bundesrepublik unterschieden werden. Gebietsstände und Personen werden wild durcheinander gewürfelt. Deutsche Staatsangehörige(Gebietsstand 1937) statt Bundesstaatenangehörige(Gebietsstand 1913) sollen den Friedensvertrag machen. Herr Klama der Vertrag ist zwischen dem Osmanischen Reichsund dem Kaiserreich. Die Türkei ist kein Rechtsnachfolger des Osmanischen Reichs. Hauptsache es werden wieder Schreiben durch die Welt geschickt. Aber was haben Bundesstaatenangehörige mit der UN zu tun. Das ist Anerkennung und Unterwerfung unters Handelsrecht. Wenigstens ist eins richtig, zuerst müssen wir zurück in den Gebietsstand 1913 und erst dann kann der Friedensvertrag kommen. Dann braucht man den auch nicht beantragen.

Mir drängt sich hier der Verdacht auf, dass Bundesstaatenangehörigen hier wieder ein Beschäftigungsangebot gemacht wird. Durch Petitionen lassen sich auch gut Daten von Aktiven sammeln. Da kann man nur hoffen, dass der Beweggrund nur das Staatliche Zahlungsmittel ist.

Damit ist zu diesem Video alles gesagt und genug Zeit verschwendet.


25.06.2017
JochenGS
F: Wie kommt ihr darauf das die DDR ein Staat mit einer Staatsbürgerschaft war? Die war genau so wenig ein souveräner Staat wie die BRiD. Hab ich was verpasst?

A: Damit haben Sie Recht! Sie war das Verwaltungskonstrukt der Russen aber mit Staatsvertrag. Das macht aus der DDR aber noch lange keinen souveränen Staat. Lediglich ein Staatsfragment wie die BRvD.


25.06.2017
Silvia
F: Hallo, ich bitte euch mal kurz um eure/deine persönliche Meinung zu Menschen der Verfassunggebenden Versammlung. Mir fällt ein agressives,manipulierendes und alle anderen alternative Gruppen schlecht machendes Verhalten bei diesen Leuten auf, das ich diesen "Leuten" nicht vertrauen kann.Alexander Wagandt würde vielleicht dazu sagen:"Ein Honigtopf für die Unzufriedenen" aber auch von diesem System kreiert um auf falsche Fährte zu lenken" Sehe ich das richtig, oder kommen die einfach nur sehr, sehr ungeschickt rüber?

A: Wie wir schon so oft bemerkt haben äußern wir uns nicht zu anderen Gruppen. Für uns gibt es keinen Grund die Beschäftigungsangebote anzunehmen. Aber einen Tipp können wir geben. Googeln Sie doch mal die Namen der Hauptakteure der VV. Betrachten Sie die Einträge von Sonnenstaatland als Info und nicht als Meinung. Vielleicht finden Sie ja Dienstliche und Geschäftliche Verbindungen. Eine Hauptperson dabei dürfte Peter Frühwald und seine Dienstliche Anbindung spielen. Die VV hat sich auf die Fahnen geschrieben zu verbinden, dass passt aber nicht zu ihrem Teile und Herrsche Spiel. Teile und Herrsche ist das Spiel der Eliten und nicht unseres!!!

Viel Spaß beim suchen und finden


24.06.2017
Edeltrude
F: Sehr geehrte Damen und Herren, hier in Ihrem Forum unterscheiden Sie offenkundig Staatsangehörige u. Staatsbürger - so weit so gut. Was mir aber aufgefallen ist, mal ist in Ihrer Erklärung der Staatsbürger "wichtiger oder höherwertiger" und dann ein Anderes mal aber der Staatsangehörige. Hier kann ich Ihnen leider nicht folgen - was gilt denn nun?

A: Der letzte Staat auf deutschem Boden mit einer Staatsbürgerschaft war bzw. ist die DDR(mangels Organen handlungsunfähig). Die BRvD arbeitet mit der unmittelbaren ReichsANgehörigkeit(deutsche Staatsangehörigkeit) und einer Staatszugehörigkeit. Staatszugehörige sind Sachen(Schiffe, Flugzeuge) mit Hoheitszeichen der BRvD. 26 Staaten(mangels Organen handlungsunfähig) auf deutschem Boden arbeiten mit der mittelbaren ReichsANgehörigkeit(Bundesstaaten Angehörigkeit). Somit existiert keine Staatsbürgerschaft! Die Staatsbürgerschaft ist fast Identisch mit der Staatszugehörigkeit. Der Unterschied ist die nat. Person und die jur. Person.


23.06.2017
Gelbscheinträger
F: Das was ihr vorschlagt ist Vermeidungsstrategie anstatt Konfrontation. Und wie kann man Daten vermeiden am PC? Ich bin weder bei FB noch mei Twitter, aber die können ja auch auf "Eigene Dateien" zugreifen...Ich bin schon immer vorsichtig was ich am Telefon oder per E-Mail schreibe, aber können wir denn nichts gegen diesen weiteren Rechtsbruch tun??? Ich habe keine Lust mehr auf ein Spiel bei dem diese Spielregeln so sehr verkorkst sind....

A: Dann bleibt nur der Bundesbereinigungsknüppel. Aber alles zur seiner Zeit.


23.06.2017
Gelbscheinträger
F: https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2017/06/22/vorratsdatenspeicherung-verstoesst-gegen-eu-recht-und-wird-dennoch-kommen/ Hallo liebes Team, gibt es etwas was wir Gelbscheinträger,weil,in einem anderen Rechtskreis, tun können gegen die geplante Vorratsdatenspeicherung?

A: Das Gesetz betrifft nur die AGB der BRvD und somit nicht uns. Also bleibt nur die Strategie der Vermeidung von Daten. Entwickeln Sie sich zum PC Spezi.


21.06.2017
Reißator
F: Wieder etwas schlauer durch die Antwort an Veronika.Bei meinen Eltern steht das sie den gemeinsamen Familiennamen Mustermann erklärten.Ist mir davor noch garnicht aufgefallen. Nach meinem Verständnis heiraten die natürlichen Personen (Familienname) und dann findet noch durch die juristische Person Name die Firmenhochzeit statt.Ist das so korrekt?

A: Ja, der BRvD ist egal welchen Namen ihre Firmen tragen. Hauptsache ein Mensch übernimmt die Treuhänderschaft für das Teil. Zur Not auch mit Zwang!!!


21.06.2017
Veronika
F: Hallo, aber laut § 1355 BGB (1) Die Ehegatten sollen einen gemeinsamen Familiennamen (Ehenamen) bestimmen. Die Ehegatten führen den von ihnen bestimmten Ehenamen. Bestimmen die Ehegatten keinen Ehenamen, so führen sie ihren zur Zeit der Eheschließung geführten Namen auch nach der Eheschließung. Zur Zeit der Eheschließung geführten Namen auch nach der Eheschließung. Das steht doch klar, dass aus meinem Familienname ein Name wird. Aber ich will ja eben nicht, das aus meinem Familienname ein Name wird. Damit machen die mich doch zu einer Sache. Liebe Grüße Veronika

A: Sie sollten sich nochmal mit dem Thema Menschen und Personen beschäftigen. Da steht nicht das aus Familienname Name wird. Da steht, dass die nat. und jur. Person dieselbe Bezeichnung tragen. Sonst würde die nat. Person den Familiennamen ändern und die jur. nicht.


21.06.2017
Veronika
F: Hallo zusammen, ich hab da mal eine Frage bezüglich des Namen. Ich möchte heiraten und möchte einen Familiennamen behalten. Aber nach BGB § 1355 wird dann aus meinem Familienname ein Name. Ich möchte meinen Familiennamen aber auf alle Fälle behalten, da meine Kinder den gleichen Familiennamen haben und ich undter diesem auch bekannt bin. Habt Ihr eine Idee, wie ich das machen kann, dass mein Familienname ein Familienname bleibt und nicht zu einem Namen wird? Liebe grüße Eure Veronika

A: Laut Eheurkunde tragen die Eheleute den Familiennamen Mustermann. Es heiraten also die nat. Personen. Heute ist sollte es aber möglich sein seinen Familiennamen zu behalten.


21.06.2017
Karla
F: Zur Antwort an Reißator: Warum unterliegen denn GS-Inhaber nicht der Ausweispflicht - wo steht sowas?

A: Das gültige Recht kennt keine Ausweisplicht! Das BGBEG Artikel 5 Abs. 1 bringt die nat. Person(Status quo ante 1913) dort hin. Nur Personen im Gebietsstand(Verwaltungsgebiet) der BRvD sind Ausweispflichtig.


21.06.2017
Reißator
F: Nach § 1 Abs.2 Satz 3 Personausweisgesetz erfüllt man seine Ausweispflich auch mit einem Reisepass.Ab 16 Jahren muß man einen Ausweis besitzen.Das bedeutet das man überhaupt keinen Personalausweis mit 16 Jahren beantragen muß, sondern man beantragt einen Reisepass.Ist das so richtig und gibts da seitens der SB Probleme?

A: Voraussetzung ist der GS sonst greift Artikel 27 Gesetz zu dem Übereinkommen über die Rechtsstellung der Staatenlosen vom 28. September 1954. Allerdings unterliegen GS Träger der Ausweispflicht nicht.


20.06.2017
Ingrab
F: Besteht rechtlich ein Unterschied, wenn es in Sachen Zwangshypothek auf mein Eigenheim zur Schräglage kommt, ob ich den GS habe oder nicht?

A: Ja, aber nur der GS reicht nicht. Das lässt sich hier aber nicht besprechen.


20.06.2017
Reißator
F: Ich verstehe nicht das ich 2 Geburtsurkunden habe.Beide am gleichen Tag erstellt.Eine wo DDR drauf steht und eine wo auch die Geburtszeit, aber nichts von der DDR drauf steht.Der Nachname vom Leiter des Standesamtes ist auf der Geburtsanzeige (Entgegennahme der Geburtsanzeige vom Standesamt quittiert) und auch auf der Geburtsurkunde mit dem DDR Zeichen drauf. Auf der Geburtsurkunde ohne DDR Zeichen ist wieder ein anderer Leiter des Standesamtes drauf.Nach meinem Verständnis kann es doch nur eine Geburtsurkunde geben und nicht zwei.Habt Ihr dazu eine Erklärung?

A: Nein


20.06.2017
friedrich
F: Um nochmal auf die Verfassunggebende Versammlung zu kommen:warum bezieht ihr keine Stellung? Auch ein Alexander Wagand drückt sich (lt Tagesenergie104) vor eine Antwort. Vor wem habt ihr Angst? Oder ist da was wahres dran? Mfg

A: Wir äußern uns prinzipiell nicht zu anderen Gruppen. Das hat nichts mit Angst zu tun. Es ist eher eine Frage des Bewusstseins. Ein Souverän ist allumfassend Informiert. Wenn er dazu den Weg über die verschiedensten Gruppen für seine Erkenntnis braucht, dann ist das so. Denn GS muss man verstehen und nicht blind hinterherlaufen. Ein Souverän braucht keinen Führer! Menschen die der Meinung sind eine Unterschrift, dass kaufen eines Ausweises oder das verwenden von Musterschreiben ohne die zu verstehen, rettet die Welt, ist ungeeignet für den GS. Sie haben ihren Weg noch vor sich. Der GS ist auch nur der erste Schritt auf einem noch weiteren Weg. Die tägliche Auseinandersetzung mit Geschäftsmodellen, Selbstdarstellern und Dienstangeboten wäre lästige Beschäftigungstherapie und Ablenkung. Es gibt auch für Alexander keinen Grund die Beschäftigungsangebote anzunehmen.


20.06.2017
JochenGS
F: Hat der Eintrag des Familiennamen in Sperrschrift, also Max M u s t e r m a n n, nach euren Erkenntnisen eine Bewandnis?

A: Nein, das haben die schon immer so gemacht.


19.06.2017
Gemeinschaft erwachender Patrioten
F: Hallo wertes GS-Team. Wir haben 3 Fragen; 1. Sind wir Perso - "DEUTSCH" (e) 000-staatenlos? 2. Viele Kollegen/Leute stellen sich die Frage; ist das hier ernsthaft nur eine NGO/Germany?? 3. Die ABSOLUTE Rechts-Unsicherheit was derweil RICHTIG und korrekt ist: Diese VV-Gemeinschaft, der Klaasen und Co. oder der letztlich Gelbe Schein??? Vielen Dank für eine erhellende Antwort. Grüsse GeP

A: Die BRvD ist die von den Alliierten eingesetzte Besatzer Verwaltung. Sie verwaltet nur jur. Personen die wie Deutsche behandelt werden, aber durch den fehlenden Nachweis der Staatsangehörigkeit nicht sind. Zu anderen Gruppen werden wir uns nicht äußern. Ein paar sind auch vom System als Fettnäpfchen aufgestellt. Aber eins haben alle gemeinsam, sie schießen alle gegen den GS. Das sollte einem zu denken geben.


18.06.2017
Vogelfrei
F: Bitte beantworten Sie mir die Fragen ausreichend. Was sollte man für eine Staatsangehörigkeit bei einem Antrag (derBRD) auf Schwerbehinderung eintragen? Folgendes steht zur Wahl: 1.deutsch ->oder 2. EU: (und ein selbstgewähltes Land z.B. Lichtestein oder andere selbst angegebene Euländer) --> oder das Feld andere wo ich selbst Angaben zur Staatsangehörigkeit machen kann. Ich bin in Bayern geboren und besitze zurzeit nur den Personalausweis. Was sollte man beachten und hineinschreiben?? z.B. bei andere: (Königreich Bayern) oder (deutsch) ankreuzen oder bei EU?? Soll ich bei andere deutsche Staatsangehörigkeit oder Königreich Bayern eintragen?? Was soll man tun?

A: Die Frage gehört nicht zu unserem Thema. Es ist uns auch nicht bekannt ob Sie einen GS haben oder nicht. Der Antrag wird aber durch die jur. Person gestellt, also wird es wohl bei deutsch bleiben.


17.06.2017
Kurier
F: Habe meine Staatsangehörigkeitsurkunde abgeholt ich bin der Meinung völlig falsch,und kein Eintrag erworben durch

A: Für den Eintrag Erworben durch, sollten Sie das ESTA Register abfragen. Denn werden Sie auf dem GS nicht finden.


16.06.2017
Reißator
F: Ist euch bekannt das zB. das Landeskriminalamt in Berlin Menschen durch deren Person zu GS Inhabern befragt?Ein Bekannter hat ein derartiges Schreiben erhalten.Es ist nicht direkt meine Person vermerkt.In dem Schreiben heißt es das Fragen zu einer dritten Person bestehen.Da mein Bekannter ein Mitläufer ist und sich nichts zu Schulden kommen ließ, ist klar das meine Person damit gemeint ist.

A: Ja, die Straftäter der Wortmarke Polizei sind überall ohne Rechtsgrundlage unterwegs.


15.06.2017
Elvira
F: Diese ganze Geschichte zwischen Jo Conrad& Alexander Wagandt und diese aufdringlichen unangenehmen Leute von der Verfassungsgebenden Versammlung die sich auf den Schwanz getreten fühlen von Bewußt-Tv, was haltet ihr denn von dieser affigen Geschichte?

A: Zu Blödsinn äußern wir uns nicht. :-) Sich mit dem Thema zu beschäftigen wäre Energieverschwendung.


15.06.2017
Liberty Bell
F: Hallo habe mal eine Frage zu Daniel 12.06.17 Wie überführe ich die Firma in meinen Bundesstaat?Nur falls die Erklärung nicht zu kompliziert ist,würde mich dafür auch interessieren.

A: Melden Sie Ihre Firma in der BRvD ab und in Ihrem Bundesstaat an. Sollte Ihr Bundesstaat mangels Organen handlungsunfähig sein, haben Sie Glück gehabt.


15.06.2017
addver88
F: Ich bin in Sondershausen geboren und meine Familie väterlicher Seits ist eine der ersten SiedlerFamilien. Meine Frage: Habe ich die Möglichkeit"den Staat nicht anzuerkennen" und mir ein entsprechendes Dokument aus stellen zu lassen?

A: Mir ist nicht bewusst welchen Staat Sie nicht anerkennen wollen.


Ergebnisseite 1 von 74
1  2  3  4  5  6  >   >>   
NEU unter Aktuelles: 03.05.2017 Dienst ist Dienst und Straftat ist Straftat || NEU unter (Ein)Geständnis: 24.04.2017 Deutsche Mitte verzichtet auf nachgewiesene Deutsche! || NEU unter Aktuelles: 01.04.2017 So geht Bildung - Studenten bekommen Lektionen in Okkupation. || NEU unter Aktuelles: 04.03.2017 Politische Verfolgung in der BRD || NEU unter Aktuelles: 11.11.2016 Änderung des StAG
Stammtische

Stammtische

Hier finden Sie Stammtische in Ihrer Region. Für Sie nach PLZ geordnet.

lies mehr
Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

Hier können Fragen zu verschiedensten Themen gestellt werden.

lies mehr
Registrierung

Registrierung

Registrieren Sie sich als Deutscher!


lies mehr
Herunterladen

Herunterladen

Hier finden Sie Dokumente und Dateien.


lies mehr
Impressum / Kontakt

Impressum / Kontakt

Diese Seite wird mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt.

lies mehr
Spenden

Spenden

Das Leben ist ein Geben und Nehmen... gelberschein.net freut sich über jeden Energieausgleich.

lies mehr
Copyright © 2018 gelberschein.net